Philips SatinShave Prestige – Review

In letzter Zeit erreichen mich Testprodukte, die in meinem Beauty Repertoir nicht mehr weg zu denken sind, so wie der SatinShave Prestige von Philips. 

Seit mehr als einem Jahrzehnt benutze ich einen Rasiererer aus der Drogerie. Epilieren, wachsen, das war mir zu aufwändig und schmerzhaft. Diese Pflege ist für mich reine Routine und kein Ritual, daher darf das auch möglichst rasch gehen:-)

Ein guter Rasierer sollte möglichst gründlich und schonend rasieren. Aber es darf auch noch ein bisschen mehr sein, oder? Dieses „mehr“ bringt der SatinShave von Philips mit. Sechs Zubehörteile machen die Rasur angenehm, unkompliziert und hinterlassen ein geschmeidiges und tolles Ergebnis. Verschiedene Aufsätze und ein Hautstraffer sorgen dafür, dass man wirklich jede Körperstelle erreicht. Im Set wird ausserdem ein kleines Reinigungsbürstchen, ein Aufbewahrungsbeutel, ein Schutzaufsatz und ein Ladekabel mit geliefert.

Mit den Softtouch-Polster gleitet der Rasierer sicher und sanft über die Haut. Die Trimmerspitzen sind abgerundet und schützen die Haut so zusätzlich.

Ich bin vom Ergebnis total begeistert. Meine Beine fühlten sich total sanft und geschmeidig an. Ich hatte weder bei der nassen noch trockenen Anwendung Ausschläge oder Hautirritationen, welche ich beim Trocken-Rasieren üblicherweise immer aufweise.

Weitere Pluspunkte:

  •  Schnelllade-Funktion: Nach 5 Minuten ist der Akku vollständig aufgeladen, und leistungsstark.
  • Kann auch unter der Dusche benutzt werden.
  • Der schmale Scherkopf eignet sich bestens für die Bikinizone.
  • Kann unkompliziert gereinigt werden. 
  • Qualitativ hochstehend

FAZIT: 

Ich bin von diesem Produkt hell begeistert 🙂 Die Leistung, das Ergebnis als auch das schlichte Design haben mich überzeugt.  

Der SatinShave Prestige Rasierer gibt es für CHF 89.00 zu kaufen. Preis/Leistung ist hier definitiv gerechtfertigt. 

Bis bald, Vanessa

90 Jahre WELEDA Skin Food Hautcreme

Happy Birthday Skin Food
Kaum zu glauben, aber die preisgekrönte Kultcreme „Skin Food“ von Weleda gibt es seit 90 Jahren. Der Allrounder ist seit 1926 auf dem Markt und hat längst eine Fangemeinde von Make-up-Artists bis internationalen Stars wie Adele, Viktoria Beckham aber auch Julia Roberts.

Was aber ist der Geheimtipp dieser Schönheitspflege, welche schon mit unzähligen Beauty Awards ausgezeichnet wurde? Eigentlich verrät uns der Name schon sehr viel, Skin Food, was uns so viel sagt wie Nährstoff für unsere hungrige Haut. Die reichhaltige Skin Food besitzt gleich mehrere „Talente“, die sie zu einer idealen Basispflege für Gesicht und Körper und zu einer belebten Intensivpflege für strapazierte Haut machen.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind:
– Stiefmütterchen, im Volksmund „Schöngesicht“ genannt: es wirkt hautbesänftigend und feuchtigkeitsspendend.
– Wollwachs: hält die Feuchtigkeit in der Haut und macht, dass sie frisch und glatt bleibt.
– Mandelöl: glättet, und pflegt, besonders sensible Haut.
– Bienenwachs: wirkt bei trockener, spröder und gereizter Haut wohltuend.
– Rosmarinblättern: wirkt belebend und regt den Hautstoffwechsel an.
– Kamillenblüten: wegen der beruhigenden Wirkung liebevoll „Mutterkraut“ genannt.
– Calendulablüten, auch bekannt als Ringelblume: pflegt und beruhigt empfindliche Haut.

Die Hautcreme Skin Food ist selbstverständlich frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen sowie Rohstoffen auf Mineralölbasis.

Bis bald,
Vanessa

 

LUSH Duschjelly

Der Duschjelly von LUSH ist wohl das schrägste Produkt, welches ich dieses Jahr getestet habe. Ein schwabbeliges und glibberiges Ding, das man ganz einfach aus dem Becher nimmt und sich damit unter der Dusche einreiben kann. Sozusagen ein festes Duschgel.

Die Jellies enthalten Irish Moos Extrakt, welches besonders pflegend, reizlindern und Feuchtigkeit spendend wirkt. Sie bringen herrliche Düfte von Früchten und Blütenölen direkt zu dir ins Bad. Die Jellies gibt es in vier verschiedenen Sorten und Farben.

Insider Tipp:
Legt man den Jelly vor dem Duschen in den Kühlschrank oder das Eisfach, so sorgt er gerade bei heissen Temperaturen für einen extra Frische-Kick.

Fazit:
Der Jelly lässt sich super aufschäumen, gleitet schön über die Haut und hinterlässt einen himmlischen Duft. Er fühlt sich am Anfang noch etwas ungewohnt in der Hand an und man muss aufpassen, dass er nicht davon springt:-) Ich finde die Idee mit dem Jelly aber super und er bringt definitiv Abwechslung ins Badezimmer.

Die glitschigen Dinger gibt es bereits ab CHF 8.- bei LUSH zu kaufen.

Nun geht es aber zu den Jellies 🙂

Bis bald,
Vanessa

Natur pur mit der neuen RINGANA Seife

RINGANA ist der erste Kosmetikhersteller, dessen Produkt das österreichische Umweltzeichen für Rinse-off-Produkte erhalten hat. Rinse-off Produkte sind Körperpflegemittel, die zur Reinigung von Haut und Haaren eingesetzt werden, jedoch mit Hilfe von Wasser abgewaschen bzw. abgespült werden und daher nicht auf der Haut oder den Haaren verbleiben.

Diese neue Seife von Ringana ist nicht nur Handarbeit pur, sondern es steckt reine Natur drin. Ihre Rezeptur ist rein biologisch und aus wertvollen Ölen aus Mandel, Schwarzkümmel und Borretsch und reinigt dank dem Kokos- und Olivenöl. Das enthaltene Aloe Vera Frischpflanzengel sorgt für das Pflegeplus.

Wer sich etwas Gutes tun möchte, liegt mit dieser Seife sicher nicht falsch 🙂

Bis bald,
Vanessa

 

Babytime with LUSH

Heute hat mich eine süße Überraschung erreicht. Ein Geschenk von LUSH zur Geburt von meinem Sohn. Ich liebe Überraschungen, vor allem wenn sie gut riechen 😉

Zum einen haben wir die Bath Bomb Ickle Baby Bot bekommen. Eine Badekugel, die nicht nur gut riecht, sondern auch durch das enthaltene Lavendel entspannend wirkt. Es wurde speziell für empfindliche Kinderhaut entwickelt und ist bereits für Babies über 6 Monate geeignet. Das Wasser färbt sich hellblau, ein garantierter Badespass für die Kleinen.

Die Badekugel gibt es für CHF 5.- bei LUSH direkt und online.

Die zweite Überraschung war die Butterball Bath Bomb. Super geeignet für trockene, sensible und gereizte Haut. Sie soll entspannend in Stresssituationen und Niedergeschlagenheit und sogar angstlösend wirken. Ich fand das Bad sehr angenehm und die Haut hat sich sehr geschmeidig angefühlt. Was ich an diesem Produkt weniger gut finde, ist der zurückgebliebene buttrige Film in der Badewanne, der sich als sehr hartnäckig erwiesen hat.

Die Butterball Badekugel ist für CHF 5.90 ebenfalls online erhältlich.

Mein persönliches Highlight ist dieser Massagebarren Prinzessin Nerola, mit Lavendel und Neroliöl. Ich habe damit meine rauhen Stellen bearbeitet. Das enthaltene Seabutter hat meine Haut, auch hartnäckige Partien wie meine Knie tatsächlich weicher gemacht und schön gepflegt. Der Barren muss man einen Moment zwischen den Händen erwärmen, danach lassen sich die gewünschten Hautstellen super bearbeiten. Dieses Produkt würde ich jederzeit selber kaufen. Daumen hoch!

Der Massagebarren, 50gr ist für CHF 15.- bei LUSH online erhältlich.

Bis bald,
Vanessa