Eine Feuchtigkeitscreme die mehr kann als nur Feuchtigkeit spenden? Bluff oder Wahrheit? Ich habe die Clinique Pep-Start Hydroblur Moisturizer unter die Lupe genommen, denn was Clinique verspricht, Moistorizer und Primer in Einem, war fast zu schön um wahr zu sein. Ich muss ehrlich sagen, ich war anfangs mit meiner Vorfreude, ein neues Lieblingsprodukt gefunden zu haben, eher zurückhaltend, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass ein Moisturizer auch gleichzeitig die Funktion von einem Primer erfüllen kann. Die Textur, das Finish, die Haltbarkeit, ja ich war skeptisch, darum musste ich dieser Wundercreme auf den Grund gehen.

Ein gut gehütetes Geheimnis jedes Visagisten ist der Primer, die Grundlage einer guten Foundation. Er ist nicht nur ein Weichzeichner für das Gesicht, er stellt auch sicher, dass die Foundation genau dort bleibt, wo sie am Morgen aufgetragen wurde. Spendet sie gleichzeitig auch noch Feuchtigkeit, so hat man gleich zwei Hindernisse zu einem perfekten Teint aus dem Weg geschafft.

Fazit: Ich bin begeistert, wie rasch und angenehm die Creme einzog. Sie verfeinerte meine Poren derart, dass es schon fast retuschiert aussah 🙂 Die Foundation glitt regelrecht über die matte Textur und hinterließ ein wunderschönes mattes Finish. Die Haltbarkeit der Foundation war besser und meine Haut war weder gerötet noch ausgetrocknet nach dem Abschminken. Ich neige nämlich  zu trockener Haut, was oft zu Hautspannungen in dieser Jahreszeit führt. Geschmeidige Haut nach dem Abschminken tut so gut :-).

Die Creme wird nicht nur in meiner Beautyecke einen Ehrenplatz bekommen, sondern auch in meinem Make-Up Trolley.
Wer jetzt denkt, Clinique gleich „teuer“, kann auch hier aufatmen. Die Dose mit 50ml kostet gerade mal CHF 34.–, ein fairer Preis, würde ich sagen.

Wünscht ihr euch mehr zum Thema Primer, so hinterlässt doch einen Kommentar und ich werde einen Beitrag rund um das Thema Primer verfassen.

Bis bald,
Eure Vanessa

*PR Sample

  1. Ich finde Clinique hat mit dieser neuen Verpackung voll ins Schwarze getroffen. Die Produkte an sich sind ja schon super, aber das Produktimage sieht so viel jünger und frischer aus!

  2. Oh wow, die muss ich in dem Fall auch mal ausprobieren! Ich habe auch mega trockene Haut und bin froh um jeden Input! Bezüglich Thema "Primer", ja gerne! Ich mag diejenigen nicht so, die einfach eine glatte Schicht über die Haut legen und die Haut nicht mehr wie Haut ausschauen lassen. Deshalb bin ich gespannt, was es da noch für tolle Produkte auf dem Markt gibt! Lieber Gruss, Jesca

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d bloggers like this: