Lippenpflege CARMEX Review

Nach einem langen Winter sind unsere Lippen besonders pflegebedürftig und brauchen unsere volle Aufmerksamkeit.

Ich durfte die Lippenpflege von Carmex in allen Darreichungsformen für Euch testen: Dose, Tube und Stift. Ich habe die Produkte 6 Wochen lang während den Wintermonaten angewendet. Naturkosmetik-Fans, dieses Review ist leider heute nichts für Euch:-)

Vielleicht vorab noch ein paar Worte zu Carmex. Der Carmex Lippenbalsam wurde um das Jahr 1930 herum vom Amerikaner Mr. Woelbing erfunden, der etwas gegen seine spröden und trockenen Lippen tun wollte. Das Unternehmen Carmex wird noch heute von der Familie Woelbing erfolgreich geführt. Die gelb/rote Lippenpflege wurde weltweit zu einem Verkaufsschlager und zählt unter anderem auch zur bevorzugten Lippenpflege der Make-Up Artists und deren Stars.

Ich war sehr gespannt auf dieses Produkt. Diese Lippenpflege ist zwar immer in meinem Make-Up Koffer mit dabei, aber bis anhin bevorzugte ich für mich persönlich eine eher buttrige, nach Honig riechende Pflege.

Mein Fazit:
Der Geruch erinnert mich stark an Erkältungmedizin. Am meisten hat mich der Stift überzeugt, da ich die Menge des Produkts beim Auftragen schön dosieren kann. Bei der Dose kann es schnell unhygienisch werden, wenn man es immer wieder mit den Fingern aufträgt, zudem bleibt ein fettiger Film am Finger zurück. Bei der Tube ist leider immer die Tendenz da, zu viel Produkt zu erwischen, dafür hat er auch etwas von einem Lippgloss 🙂
Bei der Anwendung spührt man vorerst ein frisches und leichtes kribbelndes Gefühl, was ungefähr 5- 10 Minuten anhält. Die Lippen fühlten sich gleich weicher und geschmeidiger an. Carmex beruhigt spröde Lippen durch die kühlende Wirkung, zudem ist auch ein Sonnenschutz LSF 15 enthalten. Also auch ein empfehlenswertes Produkt für den Sommer:-)

Was sind Eure Erfahrungen mit Carmex?

Bis bald,
Vanessa

 

 

 

 

 

 

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d bloggers like this: