NO-GO oder CHIC: Muss Nagellack an Händen und Füssen aufeinander abgestimmt sein?

Gepflegte Nägel gehören zum gepflegten Äußeren und zum guten Ton. Was alles zu ‚gepflegt‘ gehört ist jedoch schon fast wieder Geschmacksache, aber muss der Nagellack an Händen und Füßen aufeinander abgestimmt sein?

Gerade im Sommer sieht man häufig Frauen, die es mit dem Colorblocking etwas zu gut meinen. Eine hübsche Dame in modischer Kleidung, mit einer tollen Haarfarbe. Und dann: schwarze Handtasche, braune Sandaletten, pinkiger Lippenstift, blau lackierte Fußnägel und rot lackierte Fingernägel. Was zu viel ist, ist zu viel.

Im Sommer lege ich viel Wert auf ein einheitliches Bild. Wer es aber bunt an den Füssen mag, kann dies an den Händen gut mit „Neutralfarben“, sprich grau, braun, beige oder nude kombinieren.

Ich trage gern Coral, das lässt sich super abstimmen und kombinieren und sieht immer schön frisch aus. Mein liebster Lack hierzu ist „Aloha from OPI“.

Wie handhabt ihr das? Stimmt ihr die Lacke aufeinander ab oder setzt ihr auf viele Farbakzente?

In den nächsten Tagen werde ich euch noch die Herbst- und Winterkollektion von Alessandro und Zoya Nagellacke vorstellen. Reinschauen lohnt sich also :-).

Bis bald, Vanessa

 

 

 

 

 

 

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d bloggers like this: