Dr Hauschka – Vitalisierendes Wohlfühl-Package Review

“Der Mensch braucht zwei Schönheiten, eine innere und eine äussere”

Heute ist von Dr Hauschka das Wohlfühlritual-Package als limitierte Auflage wie jedes Jahr reingflattert. Ein Stückchen Wellness aus dem Bereich Naturkosmetik .

Damit man für sein Wellnessritual alle wichtigen Intensivpflegeprodukte beisammen hat, hat Dr Hauschka drei Limited Edition Intensivprodukte in Probiergrösse hergestellt, sowie ein hochwertiges Porzellanschälchen und ein praktischer Maskenpinsel, um das Wohlfühlgefühl perfekt zu machen.

  • klärende Reinigungsmaske 10g

  • Gesichtsdampfbad 10ml

  • Revitalisierende Maske (Limited Edition) 12.5g

Schritt 1:
Das Gesichtsdampfbad öffnet die Poren und fördert den gesunden Hautstoffwechsel. Das Gesicht wird ca. 5-10 Minuten bedampft und die Hautdurchblutung wird angeregt. Hautunreinheiten sollen abklingen.

Schritt 2:
Die Reinigungsmaske besteht aus Heilerde, Kapuzinerkresse und Zaubernuss und bindet die Stoffwechselproduktion der Haut. Diese Reinigung ist wichtig um die kostbaren Inhaltsstoffe der Pflegemaske optimal aufzunehmen.
Die Maske wird mit ca. 1-2 EL Wasser im Porzellanschälchen angerührt und mit dem Pinsel aufgetragen. Nach ca. 5-10 Minuten trocknet die Maske an und kann mit einem feuchten Waschlappen abgetragen werden. Die Haut fühlt sich gestrafft und gereinigt.

Schritt 3:
Zu guter Letzt folgt die Maske und sorgt für viel Entspannung. Ich habe hierfür wieder den Pinsel benutzt, da sich dies einfach vielmehr nach Wellness anfühlt 😊 Die Maske wird grosszügig aufgetragen. Gerade im Winter massiere ich zum Schluss die Maske in die Haut für einen Feuchtigkeitsboost.

Die Produkte sind wie wir sie von Dr Hauschka bereits kennen, frei von jeglichen Duft-, Farb und Konservierungsstoffen, frei von Parabene, Silikonen und PEG.

Fazit: Dieses Set hat mich vollumfänglich überzeugt. Mein Hautbild wurde deutlich verbessert und meine Haut hat sich auch noch nach Stunden erholt und geschmeidig angefühlt. Keine Spur von einem Hautausschlag wie gewöhnlich nach Masken. Perfekt für kalte Wintertage oder auch zum Verschenken von einem kleinen Wellnessmoment.

Bis bald,
Vanessa

KIKO – Dazzling Highlighter Review – Cosmic Starlet

Endlich ist sie da, die neue limited Edition von KIKO – Cosmic Starlet.
Als grosser Fan von Highlightern habe ich für Euch den Dazzling Highlighter in “bright Rose” getestet.

Ein Highlighter setzt nicht nur gezielt Lichtpunkte, sondern hebt und unterstreicht auch besondere Gesichtszüge hervor, zudem sorgt er für einen Hauch von Glow. Für mich ist der Highlighter ein absolutes MUST-HAVE Instrument für jedes Make-Up.

Der Dazzling Stick ist in zwei Farbnuancen erhältlich und kommt in Form eines Sticks, welcher das gezielte und direkte Auftragen auf das Gesicht vereinfacht. Die weiche und cremige Textur lässt das Produkt optimal auftragen und verblenden. Die Komponenten der Formel weist eine hohe Konzentration an multireflektierenden Perlen auf.

Falls Ihr Eurem nächsten Make-Up noch einen Touch Glamour verpassen möchtet, dann könnt Ihr etwas vom Highlighter direkt auf den Lippenstift tupfen, aber auch über den Lidschatten auftragen 😊.

Den Dazzling Stick ist online sowie in allen KIKO Stores für eine limitierte Zeit zu CHF 9.90 erhältlich.

In diesem Sinne: Too much of anything is bad, but too much Highlighter is just right 😊

Bis bald,
Vanessa

 

 

Hello Kitty by O•P•I

Pünktlich zum Jahresanfang, nämlich am 6. Januar 2016 lanciert OPI die neue Kollektion “Hello Kitty by OPI” und verspricht viel gute Laune.

Die Kollektion “Hello Kitty by OPI” zelebriert die endlos freudige, niedliche, farbenfrohe und verspielte Welt ihrer Inspirationsquelle mit 12 neuen Farbtönen, die Nägel in ein peppig-positives Accessoire verwandeln.

Ich habe für Euch die Farbe “Look at my bow!” und “White Kitty” getestet, welche passend zu den Modetrends 2016 entworfen worden sind.

Die Farbe „Look at my bow!“ kommt in einem supersüssen Kaugummi pink. Wie man es von OPI gewohnt ist, ist das Auftragen sehr angenehm und geschmeidig. Die Farbe wirkt bereits nach dem ersten Auftragen satt und leuchtend.

Die zweite Farbe, welche ich getestet habe ist „White Kitty“, ein wunderschöner Perlmut Nagellack. Ich habe ihn direkt über den „Look at my Bow!“ Lack aufgetragen, weil mir diese Kombination so gut gefällt. Die Farbe ist auch relativ satt und kann auch gut ohne Unterlack benutzt werden, jedoch empfehle ich hier zwei Schichten.

Die Kollektion ist während mindestens drei Monaten beispielsweise bei MANOR, Douglas oder auch Coop City erhältlich. Übrigens, die Farben sind auch als GelColor erhältlich.

Wie gefällt Euch die Kollektion?
Bis bald,
Vanessa

CLINIQUE – Beyond Perfecting Foundation + Concealer

Als ich von diesem Produkt gehört habe, dachte ich es sei fast zu schön um wahr zu sein. Foundation und Concealer in einem. Gerade wenn es einmal schnell gehen muss, ist man froh, wenn man sich einen Schritt sparen kann. Das Prinzip ist, dass diese Foundation bei einem natürlichen Look so gut decken soll, dass der Concealer überflüssig wird.

Beyond Perfecting Foundation + Concealer von CLINIQUE

Clinique war in meinem Make-up technisch nie besonders verankert, aber sie haben mit den letzten Produkten mein Herz definitiv erobert. Man denke an die POP Lippenstiftkollektion. 

Die Foundation kommt in einer schlichten aber doch edlen Glasflasche. Mir als eher schusselige Person kommt jedoch als erstes die Bruchgefahr in den Sinn, aber die hübsche Glasflasche gibt optisch allemal viel her.

Mit dem Applikator lässt sich die Abgabe genau dosieren und direkt auf die Haut auftragen. Vielleicht nicht unbedingt mit der Freundin teilen, sonst kann es schnell zu einer Bakterienschleuder werden und und ich persönlich bevorzuge bei der Foundation einen Kabuki Flattop Brush, weil dieser das Produkt sehr schön in die Haut einarbeitet. Die Textur von diesem Produkt ist eher etwas dick, daher muss es relativ rasch verarbeitet werden.

Ich persönlich würde aufgrund der hohen Pigmentierung eine Nuance heller wählen.

Fazit:
Das Finish gefällt mir sehr gut, jedoch sollte man nicht zu viele Schichten auftragen, da es schnell cakey aussehen kann. Was mir an dieser Foundation besonders gut gefällt, ist dass der Teint ebenmässig wirkt und die Poren sichtbar bleiben.  Für mich ist ein Make-Up perfekt, wenn es kaum sichtbar ist. Bei meiner Arbeit als Make-Up Artist würde ich trotzdem nicht auf den Concealer verzichten, weil ich unter den Augen gerne zu einer Nuance heller greife.
Was ich besonders schade finde ist, dass sogar der dunkelste Ton immer noch zu hell für meine Hautfarbe ist. Nicht neidisch werden 🙂

Den Beyond Perfecting Foundation + Concealer gibt es hier in der Schweiz in 6 verschiedenen Farben (in den USA bis zu 21 verschiedene Farbnuancen) und kostet CHF 45.-/30ml.

Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Innovation von Clinique 🙂

Bis bald,
Vanessa

Are you rebel or romantic?

Heute möchte ich Euch die limitierte Herbstauflage „Romantic Rebel“ von KIKO vorstellen. Besonders ein Produkt hat es mir so richtig angetan, mehr dazu aber später. Das beste kommt ja bekanntlich zum Schluss :-).

KIKO hat mir diverse Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt. Hier folgt nun mein Review:

Die Kollektion besteht aus einer breiten Palette von Produkten, die von Lidschatten bis hin zum Contouring Kit reicht. Die wunderschöne Verpackung wurde sehr farbenfroh in Gold und Roségold gestaltet, was mir sehr gut gefällt.

Wie Ihr sicher wisst, bin ich ein absoluter Lippenstift Junkie. Bei dieser neuen Kollektion ist mir natürlich zuerst der Lippenstift mit der Roségold Metallverpackung mit Magnetverschluss aufgefallen. Das Produkt wirkt dadurch sehr edel und hochwertig und rechtfertigt den Preis von CHF 9.90.

Der „Intensity Lavish Lipstick“ ist in 6 hübschen Herbstfarben erhältlich. Die Zusammensetzung besteht aus Orchideenextrakt, Maisöl und Gotu Kola und fühlt sich auf den Lippen sehr pflegend an.

Die Textur des Lippenstifts, in meinem Fall  #02 „Pretty Mauve“, ist sehr geschmeidig und cremig. Er hat mich mit der Deckkraft sowie mit der Haltbarkeit überzeugen können. Auch wenn er von relativ cremiger Textur ist, trägt er sich erstaunlich langsam ab und dies sogar gleichmässig. 

Die Metallic Shine Eyeshadows sind in 6 verschiedenen Farben erhältlich. Von zarten Farben bis hin zu poppigen Farben wie metallischem Blau. Als ich das hübsche Döschen geöffnet habe, dachte ich zuerst, es erwartet mich eine cremige Textur, es ist aber eher wie ein gepresstes Pigment. Es lässt sich gut auftragen, es bedarf aber mehrere Schichten um den gewünschten metallischen und deckenden Effekt zu erzielen. Wird es feucht aufgetragen wird der Effekt intensiviert, hinterlässt aber auf dem Lidschatten jedoch einen Oberfläche, die zum Austrocknen prädestiniert ist. Ich empfehle hier einen Primer zu benutzen, um das Ergebnis zu unterstützen. Für meinen Geschmack könnte er etwas mehr an Deckkraft und Intensität aufweisen. Die Metallic Shine Eyeshadow gibt es für CHF 9.90 zu kaufen.

Nun kommt mein persönliches Highlight und zwar das Contouring Kit, genauer gesagt der Highlighterstick. Dieser Stick gehört bereits zu meiner daily Make-Up Palette und zwar für die Augenbrauenpartie. Er setzt gezielt Lichtpunkte und hebt gezielt Gesichtspunkte hervor. Die Textur ist sehr angenehm und cremig weich. Das Produkt lässt sich sehr gut verblenden und sorgt für ein sehr schönes Finish. Ich liebe diesen Stick und würde ihn sofort nachkaufen. Dieses Kit, bestehend aus dem Sculpting-Bronzer-Stift und dem Highlighterstift gibt´s ebenfalls als Limited Edition für CHF 11.90 direkt bei KIKO oder auf dem Onlineshop zu kaufen.

Habt Ihr auch etwas aus der aktuellen Kollektion gekauft?

Bis zum nächsten Mal,
Vanessa