Die beliebte Kollektion von Ritual, die man am strahlenden Orange schon von weitem erblickte, wurde neu lanciert. Das Sortiment aus der Linie The Ritual of happy Buddah wurde um zwei Produkte erweitert und das Design hat ein neues und frisches Make-Over erhalten.

Inspiriert wurden die Macher von Rituals durch einen alten Mönch, der durch sein Lachen überall Glück verbreitete. Früher hiess die Linie deshalb The Ritual of laughing Buddah, wurde jetzt aber auf The Ritual of happy Buddah umbenannt.

Mir persönlich gefällt der Re-Launch sehr, denn der neue Name der Kollektion löst in mir irgendwie mehr Emotionen und Bilder aus.

Was sich geändert hat?

Das auffällige Orange des Designs wurde ein wenig angepasst, hat mich deshalb auf den ersten Blick etwas irritiert, da sie mich sofort an die rote Linie The Ritual of Ayurveda erinnert hat.

Der Duft wurde ebenfalls etwas aktualisiert. Ich persönlich konnte aber keine grosse Veränderung wahrnehmen. Mir gefällt die Frisch aus Orange und Zederholz sehr, besonders im Sommer ein sehr angenehmer und belebender Duft.

 

Ist das alles?

Nein, das ist noch nicht alles, denn die Linie wurde im gleichen Schlag auch noch erweitert. Besonders gefreut habe ich mich über das Trockenöl für den Körper. Es besteht aus den selben Hauptingredienzen Orange und Zedernholz. Mögt ihr auch  Trockenöl?

Es zieht super rasch ein ohne einen öligen Film zu hinterlassen, trockenes Finish eben.

 

 

Desweiteren wurde die Linie mit dem 24h Antiperspirant Spray und dem 24h Antiperspirant Stick erweitert. Sie sorgen für Frische und befreien uns von unerwünschten Körpergerüchen. Perfekte Neuzugänger für den Sommer, oder?

Ganz im Sinn des Mönchs, Lachen ist die Sprache der Götter 🙂
Happy Weekend meine Lieben

Hinterlasse einen Kommentar