Jeder der Clinique kennt, weiss dass die Produkte im schlichten Look, der mintgrünen, eher klinischen Verpackung daher kommen. Als die POP Lippenstifte im letzten Jahr lanciert wurden, hat Clinique eine richtige Verjüngungskur bekommen. Jetzt geht es im Eiltempo weiter, denn Clinique hat eine neue, farbenfrohe Linie „Pep-Start“ lanciert. Die neuen Produkte sind nicht nur bunt, sondern auch vielseitig, preislich attraktiv und wahre Allrounder. Ich möchte euch heute das erste der fünf Neuheiten vorstellen.

Der erste Blick in den Spiegel sorgt oft schon früh am Morgen für schlechte Laune. Müde Augen, Augenringe oder gar Augenschatten. Entweder man pack ganz viel Concealer auf die Aufenringe oder man bekämpf das Problem an der Wurzel. 

Ich habe die Pep-Start Eye cream eine Woche lang täglich angewendet und möchte nicht mehr ohne. Sie hat mir nicht nur am Morgen einen Feuchtigkeitsboost verliehen, sondern auch zwischendurch und abends. Dank dem kugelförmigen Applikator, lässt es sich regelrecht über diese empfindliche Stelle gleiten. Sie erfrischt, belebt und hat mir geholfen am Morgen in die Gänge zu kommen und das lag nicht nur an der Farbe Orange 🙂
Diese Creme könnt ihr sogar als Touch-up über den Concealer auftragen oder unter den Concealer gar mischen. Pflege und Make-up in Einem.

Wieso diese Creme wirksam ist? Sie enthält sieben Peptiden, die helfen das Kollagen aufrechtzuerhalten. Stress, Schlafmangel und Hektik kann den Kollagenspiegel aus dem Gleichgewicht bringen. Hier die Peptiden in der Übersicht:

7 Peptide machen den Pep.

  • Soyabohnen Protein ist reich an Peptiden, Glycoproteinen und Polysacchariden, die die Haut geschmeidiger, frischer und jünger wirken lassen.
  • Acetyl Hexapeptid-8 und Palmitoyl Hexapeptid-12 aktivieren die natürliche, hauteigene Kollagen- und Elastinproduktion. Die dünne, sensible Haut bleibt prall und wirkt frisch.
  • Molkeprotein ist reich an Aminosäuren und hält die Haut elastisch und glatt.
  • Palmitoyl Tripeptid-1 und Palmitoyl Tetrapeptid-7 wirken in Kombi, aktivieren die natürliche Produktion von Hyaluron und Fibronektin und schützen die Haut vor Irritationen.
  • Trifluoroacetyl Tripeptid-2 ist ein biomimetisches Peptid, das die Haut elastisch und straff hält und sie schützt. Es reduziert die Synthese von Progerin, einem toxischem Protein, das die Haut vorzeitig altern lässt.

Ihr wisst ja, trockene Haut altert bedeutend schneller und die Augenpartie ist eine besonders anfällige Partie. In meiner Ausbildung zum Make-Up Artist vor 12 Jahren wurde mir immer gepredigt früh mit dem Cremen der Augen anzufangen. Jetzt verstehe ich den Grund, den es fühlt sich wirklich danach besser an und man kann aktiv die Haut vor dem Hautalterungsprozess etwas schützen.  

Die Creme kommt in einer relativ grosszügigen Tube und kostet CHF 36.–. Wie alle Clinique Produkte 100 % parfumfrei und auf Allergien getestet.

In dem Sinne, Prep. Pep. Go. und bis zum nächsten Mal.
Vanessa

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d bloggers like this: