Die einen lieben ihn, die anderen verabscheuen ihn, und nochmals anderen ist er völlig gleichgültig – der Valentinstag! Der Valentinstag ist nach dem heiligen Valentin benannt. Aber warum eigentlich? Der heilige Valentin schenkte Paaren Blumen aus seinem Garten und schloss Ehen obwohl kirchliche Hochzeiten zu dieser Zeit vom Kaiser verboten waren. Weil er aber trotzdem seiner Leidenschaft folgte wurde er letzten Endes getötet.

Eigentlich keine romantische Geschichte vor allem ohne positivem Ausgang, ob diese Geschichte aber auch tatsächlich so abgelaufen ist, weiß niemand so genau 🙂  Fakt ist,  der Valentinstag gehört den Liebenden.

Ja, er ist definitiv ein “Spend-Your-Money-Day”. Trotzdem kann man den “Tag der Liebe” ruhig zum Anlass nehmen, seinen Liebsten, und das muss nicht unbedingt immer nur der Partner sein, wieder einmal zu zeigen, wie wichtig sie einem sind. Ich persönlich mache mir nicht viel aus dem 14. Februar, denn es muss nicht unbedingt Valentinstag sein, um den geliebten Menschen zu sagen, dass man sie lieb hat. Zu einer kleinen Aufmerksamkeit hat trotzdem noch niemand nein gesagt 🙂

Gift Guide for HER:

Ob ganz klassisch Blumen oder Pralinen, Frauen hoffen doch insgeheim, auch wenn sie sich nichts aus diesem Tag machen, auf eine kleine Aufmerksamkeit:-) Wie wäre es mit einer einzelnen Rose und dies via Fleurop liefern lassen? Ob ins Büro oder nach Hause, ganz nach dem Motto “expect the unexpected”? Dies lässt jedes Frauenherz höher schlagen, denn will nicht jede Frau ein bisschen “Pretty Woman” sein? 🙂

Gift Guide for HIM:

Ein grosses Steak und ein Gläsli Wein hat noch kein Mann unglücklich gemacht, dazu wieder einmal ein paar Cremeli, wie wärs?

Ihr seid Last Minute Shopper? Für alle “spontanen” gibt es am 12.2 noch einen Special Gift Guide:-)

Schon jetzt happy Valentine’s Day meine Lieben

Hinterlasse einen Kommentar