Die letzten Vorher/Nachher Beiträge sind bei euch so gut angekommen, so dass ich nun dies als fixes Thema in meinen Blog aufnehmen werde. Bei diesen Umstylings geht es aber nicht darum Menschen im Aussehen zu verändern, sondern die Schönheit zu unterstreichen, immer mit dem Gedanken, dass sie sich noch im Spiegel erkennen und sich selber dabei wohl fühlen.

Für den Look bei der lieben Stephanie habe ich folgende Produkte verwendet:

IMG_0871_pp

Ohne Face Primer geht bei mir gar nichts. Bei Stephanie habe ich den Becca Backlight Priming Filler benutzt, den es ganz neu online bei Manor /Sephora gibt.

Ein Primer legt sich wie ein dünner Film über die Haut und macht sie damit nicht nur glatter und ebenmässiger, sondern versorgt sie überdies noch mit Feuchtigkeit und Pflegestoffen. Zudem ist die Konsistenz der Make up Base so beschaffen, dass die darüber liegende Foundation sich gut mit der Primer-Textur verbinden und so länger und besser halten kann. Auch bei Unregelmässigkeiten oder Fältchen wirkt ein Primer kleine Wunder. Er legt sich als Ausgleichsmasse auf die betroffenen Stellen und modelliert eine ebenmässige Oberfläche, die anschliessend mit Make up glatt abgedeckt wird. Gibt man eine Foundation hingegen ohne Primer auf den Teint, zieht diese zwar zunächst in die Haut ein, kann aber nach wenigen Stunden durch die Schweissproduktion wieder herausgeschwemmt werden.

Anschließend habe ich mich für die Double Wear Foundation“ von Estée Lauder entschieden. Diese Foundation ist zur Zeit eine meiner liebsten und überzeugt durch Qualität von A bis Z. Sie hat eine wunderschöne Textur, deckt zuverlässig und fühlt sich an wie eine zweite Haut.

Das Gesicht habe ich mit dem Sleek Contour Kit, MAC SkinFinish Powder und dem Becca Highlighter C Pop und MAC Highlighter Show Gold modelliert. Den Abschluss bildet der Blush von Clinique Cheek Pop in der Farbe Peach Pop.
Mein Tipp an alle, die Highlighter mögen: Besprüht euer Gesicht oder den Pinsel, vorzugsweise einen Fanbrush mit einem Fixspray. Der Highlighter wird dadurch schön integriert und bekommt ein strahlendes Finish.

Für die Augen habe ich zuerst die Base von Smashbox Photo Finish Primer 24H aufgetragen. Die Haltbarkeit und Intensität der Farben werden dadurch massiv verstärkt. Als großer Smashbox Fan habe ich mich beim Augen Make-Up für die Smashbox Photo Matte Eyes Palette entschieden. Für natürliche aber auch intensive Looks ist diese Palette einfach großartig und bei mir immer im Einsatz. Um den Ausdruck zu verstärken habe ich mich für die tiefschwarze Mascara von Estée Lauder „Sumptuous Knockout Mascara“ entschieden. Trennt Wimpernhärchen optimal und verleiht viel Volumen und dies in einem Tiefschwarz.

Die Augenbrauen, ich liebe akzentuierte Brauen, habe ich dezent mit dem Clinique Superfine Liner for Brows nach gezeichnet und ausgefüllt.

Bei den Lippen habe ich mich für den Bobbi Brown Creamy Lip Color Lippenstift in der Farbe „Pale Petal“ entschieden.  Da wir bei Stephanie´s Lippen etwas mehr Fülle mogeln wollten, habe ich mich für einen eher glossigen Lippenstift entschieden, der zwar ins NUDE geht, aber trotzdem einen Ticken Berry Farbe enthält für Frische und Glamour. Gloss lässt die Lippen automatisch „plumper“ und voluminöser aussehen, besonders bei nude Farben lässt sich mehr Volumen mogeln. Wollt ihr noch mehr in die Trickkiste greifen, so trägt über dem Lippenbogen mit dem Fan Brush etwas Highlighter auf.

Wie gefällt euch die Verwandlung und der Look?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Donnerstag Abend meine Lieben.

Vanessa

Du möchtest auch einmal Model stehen für ein Umstyling, dann bewerbe Dich jetzt: vanessa@bratschi.com Ich freue mich auf Dich.

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d bloggers like this: