Nach 7 Jahren kehrt ORIGINS endlich wieder zurück in die Schweiz. Origins ist ein amerikanischer Brand, der von Leonard Lauder, dem Sohn von Estée Lauder 1990 gegründet wurde und zu den ursprünglichen Estée Lauder Brands zählt. Origins ist vor allem für deren natürlichen Produkte bekannt, denn sie setzen auf die volle Kraft der Natur.

Carmen (Carmitive) und ich beim Launch von Origins

Das Packaging ist eher schlicht gehalten, besteht aber zu 50 % aus vom Forest Stewardship Council zertifiziertem Karton und zu 50 % aus Recyclingpapier. Origins-Produkte werden zudem mit Hilfe von Windenergie hergestellt.

Die Philosophie reicht also bis zur Herstellung. Sogar in den Büros von Origins wird auf Windenergie gesetzt.

Origins bezieht natürliche Inhaltsstoffe aus der ganzen Welt. Sie enthalten aktive Pflanzen, hochwertige Erd- und Meeressubstanzen sowie geprüfte biologische Inhaltsstoffe und natürliche ätherische Öle. Origins Produkte sind vollkommen frei von Parabenen, Propylenglykol, Mineralöl, Paraffin, Petrolatum, und tierischen Inhaltsstoffen, ausser von bienenfreundlichem Honig und Bienenwachs.

Nachdem wir nun aber schon viel über den Brand erfahren haben, kommen wir zum wichtigsten Teil, zu den Produkten.

Zur Zeit ist das Sortiment bei uns auf die Gesichtspflege reduziert, in meinen Augen aber ein USP von Origins, denn sie setzen besonders auf die Anti-Aging Pflege.

Origins ist besonders stark was Gesichtsmasken betrifft. Die Origins Clear Improvement Maske ist ein klares Hero Produkt von Origins, sprich, ein Bestseller.
Kämpft man sich durch die zahlreichen Reviews findet man praktisch nur positive und herausragende Feedbacks.

Die Maske fühlt sich sehr angenehm an, kribbelt ein wenig bis die Maske komplett auf dem Gesicht eingetrocknet ist. Die Maske soll mit Hilfe der Aktivkohle Hautunreinheiten wie ein Magnet aus den Poren ziehen. Ich empfehle vorab die Poren mit heißem Dampf zu öffnen, damit die Maske noch besser wirken kann. Nach der Anwendung fühlt sich die Haut erfrischt und sehr gereinigt an. Die Maske wird bei mir in meine wöchentliche Routine einziehen.

Übrigens, das Packaging wurde leicht verändert, es handelt sich aber exakt um das selbe Produkt.

Als weiteres Produkt möchte ich euch das Anti-Aging Power Serum aus der Linie Plantscription vorstellen. Ich bin ein grosser, sehr grosser Serum Junkie.

Dieses Bestseller Produkt von Origins wirkt kühlend, zieht sehr rasch ein und spendet viel Feuchtigkeit. In erster Linie gilt das Plantscription Serum aber als Anti-Aging Produkt und soll Fältchen sichtbar mindern. Da ich noch keine Fältchen habe, kann ich hier kein objektives Feedback dazu abgeben. Ich persönlich sehe Anti-Aging Produkte im allgemeinen eher als Vorbeugemassnahmen. Sind die Fältchen nämlich einmal sichtbar geworden, so verschwinden sie nicht so einfach und schnell wieder. Was aber durchaus proaktiv verbessert wird, ist die Elastizität der Haut und die Hautstruktur. Wir fühlen uns frischer und der Teint wirkt gesund und strahlt.

Was gilt und bleibt: Pflegen, viel Feuchtigkeit spenden, aussen wie auch von innen und immer, wirklich immer abschminken.

Energy Kick mit dem Origins Energy-Boosting Gel Moisturizer aus der Linie GinZing. Riecht wie ein frisch gepresster Orangensaft und hat so ziemlich eine ähnlich belebende Wirkung auf der Haut.

Ich habe eine Schwäche für fruchtige Düfte und gerade morgens macht der Duft schön wach. Die Konsistenz ist wie versprochen gel-artig und sehr leicht. Sie lässt sich dadurch nicht nur recht sparsam dosieren, sondern auch gut auf dem Gesicht auftragen und verteilen. Der Moisturizer zieht innerhalb von wenigen Minuten vollständig ein und hinterlässt auch keinen Film.
Ich könnte mir vorstellen, dass die ölfreie Textur gerade fettender Haut zu Gute kommt. Ich finde sie als Make-up Grundlage wirklich toll, da die Haut vormattiert ist und eine glatte Unterlage bildet.

Als alleinige Winterpflege reicht der Moisturizer wahrscheinlich nicht ganz aus. Ich würde eine reichhaltigere Nachtpflege bevorzugen und den Moisturizer als Tagespflege einsetzen. Im Sommer reicht er als Alleinpflege aber bestimmt völlig aus. Ich werde den Moisturizer auf jeden Fall als Tagespflege weiter benutzen.

Weitere Impressionen vom Launch am 2. November im The Artisan in Zürich.

Happy Day meine Lieben,

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d bloggers like this: