Endlich ein iPhone für die Haare

Stark, intelligent und sau teuer, was kann der Dyson Haartrockner und was rechtfertigt den 10-fachen Preis zu einem normalen Haarföhn.

Das britische Technologieunternehmen Dyson überzeugt durch Innovationskraft, Design und Vielfalt, sozusagen der Apple unter den Haushaltsgeräten. Beutellose Staubsauger, Ventilatoren ohne Propeller und jetzt dringt Dyson mit einer abolut neuen Technologie in die Beauty-Industrie vor. Gestern durfte ich am Innovationsevent von Dyson den neuen hytech Dyson Supersonic Haartrockner auf Herz und Nieren testen. Wer Dysons Ventilatoren kennt, muss sich den neuen Föhn als Miniatur-Version vorstellen.

Dyson hat 4 Jahre, 103 Ingenieure, 3 Tonnen Haar und 70 Millionen Franken in die Entwicklung gesteckt. 600 Prototypen wurden erstellt, bis das Werk vollendet war. Was aber macht diesen Haarföhn so speziell und was unterscheidet ihn von einem normalen?

Der ringförmige Kopf presst gebündelte 13 Liter Luft pro Sekunde aus schmalen Schlitzen, was für einen kontrollierten Luftstrom sorgt und so Verwirbelung verhindert und die Haare super schnell trocknet. Der Dyson Supersonic hat zudem einen intelligenten Temperatursensor und schützt unser Haar vor extremer Hitze und kann so den natürlichen Glanz der Haare erhalten. Das Gerät misst die Temperatur 20 Mal pro Sekunde und reguliert automatisch die Hitze. Vier Wärmestufen plus eine Kalttaste erleichtern uns das Styling.

Anders als bei den normalen Haartrockner ist der nur 2.7 cm kleine Motor im Handgriff eingebaut und soll laut Dyson acht mal schneller drehen als herkömmliche Haartrockner. Das ist aber noch nicht alles. Die Styling Düse und Diffusor lassen sich durch einen Magnetverschluss anbringen, kein lästiges Drehen oder Anschrauben mehr nötig. Ein weiterer Punkt ist der Lärm, der mich bei herkömmlichen Haartrocknern wahnsinnig macht. Auch hier überzeugt die leise Technologie von Dyson. Man kann sich mit jemandem unterhalten, ohne dass der Haartrockner die Unterhaltung durch den Lärm unterbricht oder man sich anschreien muss, was sicher auch für Frisöre sehr interessant sein kann.

Der Dyson Supersonic gibt es in zwei Farben, Iron/ Fuchsia und Iron/ White und gibt es natürlich bei Dyson und auch bei Manor exklusiv für schlappe CHF 479.-. Wer das bezahlt? Das muss wohl jeder für sich entscheiden, mein Herz hat er auf jedenfall durch die Leistung und das Design erobert 🙂 Habe ich schon das tolle Lederetui erwähnt? 🙂

Kurz gesagt: Für jemanden, der täglich die Haare wäscht oder einfach nicht zu viel Zeit mit Haare föhnen verbringen möchte und auf tolle Gadgets steht, der perfekte Begleiter. Genug geschrieben, hier geht es zu den Bildern.

Viel Spass, Vanessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s