Harvest-Time mit Yankee Candle

Die Tage werden wieder kürzer und die dunklen Stunden wieder länger. Der Wald verwandelt sich in ein Farbenparadies, die Stimmung wird wieder gemütlicher und es wird Zeit, die Winterdeko aus dem Keller zu holen und die Sofaecke in ein lauschiges, cozy Plätzchen zu verwandeln. Yankee Candle präsentierte kürzlich ihre neue Herbstkollektion „HARVEST-TIME“ – Erntezeit – und bringt uns mit vier wunderbaren Düften den Herbst direkt in unser warmes und kuschliges Wohnzimmer.

Honey Clementine ist ein erfrischender Duft für alle, die sich wehmütig vom Sommer verabschiedet haben. Durch die Herznote von Clementine und Orangenschale als Kopfnote sorgt er für viel Frische. Honig als Basisnote, herrlich.

Autumn Night , was so viel wie Herbst-Nacht heisst, soll uns an gemütliche Spaziergänge durch die herbstliche Nachtluft erinnern. Blätter wehen, die Luft ist kühl, rein und man freut sich, sich vor dem TV unter die Kuscheldecke zu packen. Für mich als Frischduft-Junkie ein Must-Have. Lavendel und Wald als Herznote sorgen für viel Entspannung. Die Basisnote bilden Vetiver und Eiche.

Rhubarb Crumble der Duft für alle Foodies unter euch. Ein Duft für graue Tage, am besten in Kombination mit einem Rhabarber Streuselkuchen und Netflix 🙂 Die Herznote besteht aus Himbeer und Apfel und Rhabarber als Kopfnote. Brauner Zucker und Vanille in der Basisnote sorgen für einen süssen Abschluss.

Übrigens, bevor ich weiter fahre, wisst ihr was Herz-Kopf und Basisnote im Detail bedeuten?
Ich erkläre es euch hier in ein paar Worten.
Kopfnote ist die Topnote, der Duft der in den ersten Minuten wahrnehmbar ist, so zu sagen der „erste Eindruck“. Die Herznote ist die Mittelnote und wird wahrgenommen, sobald die Topnote sich verflüchtigt hat und bildet den eigentlichen Duftcharakter. Die Basisnote ist der Duft, der als Letztes wahrnehmbar ist. Sie enthält langhaftende Duftstoffe, die eine Woche haften bleiben können.

Eboy & Oak ( Ebenholz und Eiche) für alle Naturliebhaber, die von Holzdüften nicht genug bekommen können. Mein persönlicher Favorit als Herbstduft, da er Herbstgefühle in die Stube bringt. Die Kopfnote bilden Kiefernzweige und Eukalyptus, in der Herznote haben wir Ebenholz und Lavendel. Was für eine schöne Kombination. Eiche, Zedernholz und Patschuli bilden den Abschluss als Basisnote.

Wie immer sind die Düfte als Tart, Votivkerze, Teelichter und kleine,  mittlere und grosse Housewarmer erhältlich.

Fazit: Eboy & Oak als Tart hat mein Herz höher schlagen lassen. Ich mag Tarts, da der Duft länger anhält und sich schön durch das ganze Haus verteilt. Welchen Duft würdet Ihr kaufen?

Die Kerzen lassen sich online bestellen, ihr findet sie aber auch im Fachhandel.

Bis bald,
Vanessa

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s