TERRACOTTA der ewige Klassiker | GUERLAIN

Mit GUERLAIN verbinde ich eine grosse Liebe, denn schon im Kindesalter, bei meiner Grossmutter, kam ich mit Guerlain in Kontakt. Guerlain ist bei den Meisten als Parfumbrand im Kopf. Unzählige Guerlain Düfte, die schon bald ihr 100-jähriges Bestehen zelebrieren, werden als „ewige Klassiker“ gefeiert. Guerlain überzeugt durch Einzigartigkeit, Nachhaltigkeit und dies mit einem französischen Charme. Guerlain hat sich aber schon vor meiner Zeit im Make-Up Segment positioniert.Höre ich Terracotta (ital. gebrannte Erde), löst das bei mir automatisch Sommergefühle aus. Ein Make-Up ohne Bronzer, besonders im Sommer, ist für mich undenklich und ein unvollständiges Make-Up. Konturen und eine gesunde Bräune schmeichelt jeder Gesichtsform und jedem Teint.

Guerlain’s Terracotta ist eine Legende im Bereich der Bräunungspuder. Seit 1984, als Contouring noch kein Thema war, kam Guerlain mit dem ersten Bronzing Puder auf den Markt. Es war also nicht Kim Kardashian oder Kanye West 😉

Die Formel ist mit feuchtigkeitspendenden Wirkstoffen angereichert und verhindert ein Austrocknen der Haut.
Das Terracotta Bräunungspuder kann entweder im ganzen Gesicht angewendet werden oder nur einzelne Partien konturieren.

Heute möchte ich euch die zwei limited Edition Bronzing Puder vorstellen.

mg_6589.jpg

Die wunderschöne Schatulle verbirgt den Terracotta „Ultra Matte“ zum Einen und zum Anderen den „Ultra Shine„. Eigentlich wäre eine Kombination „the perfect Match“ für mich, da ich für das Konturieren mattes Puder bevorzuge, für die Highlights aber auf Bronzingpuder mit Glanzpartikel setze. Ihr habt richtig gehört, ich ziehe Bronzing-Highlighter mit Goldnuancen dem üblichen Highlighter vor, denn gerade zu dieser Jahreszeit verleiht dies einen weiteren Beach-Touch.

Das „Ultra Shine“ könnt ihr sogar auf das noch feuchtes Make-Up mischen. Der Teint strahlt und das Finish ist noch eine Stufe natürlicher.

mg_6598-1.jpg

Die Schatulle ist wieder verwendbar und hat auf der Rückseite einen Spiegel, was das Auffrischen natürlich massiv erleichtert. Einziger Wehrmutstropfen, das Öffnen war am Anfang etwas tricky und hat mich die hübsche Prägung gekostet. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich hin und wieder ein Schussel bin:-).

mg_6602-1.jpg

Sun Tonic, der erste und bisher einzige wasserfeste Bronzer unter der „Terracotta Kollektion“, leider als limited Edition. Ich bin mir aber sicher, es wird nicht der Letzte sein. Tolle Textur und die Prägung spricht Bände. Love it!

Ich wünsche euch allen einen guten Wochenstart.
Eure Vaness

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s