Wenn es draußen kalt wird und der erste Schnee fällt, mache ich es mir mit Tee und Keksen auf dem Sofa gemütlich. Was dabei nicht fehlen darf, ist eine winterliche Duftkerze. Yankee Candle hat das wohl größte Sortiment an verschiedensten Düften und auch dieses Jahr gibt es wieder eine spezielle Xmas-Kollektion, die den Namen Holiday Sparkle trägt.

Winter Wonder

Die Sorte Winter Wonder kommt wie ein echtes Winterwunderland ganz in Weiss daher. Champagnerduft und Zitronenaroma liefern Frische, während Vanille, Harz und Moschus für Gemütlichkeit sorgen. Aufgrund der nicht ganz so typischen Zutaten, ist Winter Wonder auch nach den Feiertagen passend und kann wirklich den ganzen Winter über euren Raum erfüllen.

Glittering Star

Der zweite Duft der Kollektion verströmt schon durch seine dunkelrote Farbe eine Wärme wie bei einem Kaminfeuer. Pflaume, Ingwer und Sandelholz bestimmen das Aroma, auch Muskatnuss und Patchouli sind hinzugefügt. Die Kombination ist Harmonie und Gemütlichkeit pur!

Frosty Gingerbread

Ihr seid totale Backmuffel, aber eure Wohnung soll trotzdem nach Lebkuchen duften? Mit der Duftkerze in der Sorte Frosty Gingerbread ist das kein Problem! Sie ist leuchtend-warm Rot und duftet vor allem nach Ingwer, Gewürznelken und Zucker – ganz wie Lebkuchen eben! Außerdem gesellen sich die Aromen von Zimt, Vanille und Muskatnuss hinzu.

Ice Blue Spruce

Die blau-grüne Duftkerze Ice Blue Spruce bringt den verschneiten Winterwald in eure vier Wände. Hier vereinen sich die Aromen von Blautannen, Winterfichten, Wacholder- und Johannisbeeren. Diese Yankee Candle ist ideal für alle, die es gerne frostig und frisch mögen.

Die Weihnachtsduftkerzen gibt es bei Yankee Candle wie immer in verschiedenen Größen. Auch als Tarts für die Duftlampe sind die vier neuen Sorten erhältlich. Außerdem sind dieses Jahr einige Accessoires mit dabei. So gibt es zum Beispiel einen wunderbar glitzernden Teller als perfekten Untersatz für eure weihnachtliche Yankee Candle und ein wunderschönes Geschenk.

Happy Day meine Lieben

Hinterlasse einen Kommentar