Zu den Festtagen am Jahresende darf es auch in Sachen Düften etwas ganz besonderes sein. Das diesjährige Limited Edition Parfum Rose Cocoa von AERIN bezaubert mit einer harmonischen Kombination aus schokoladigen und floralen Noten die Sinne. Und auch der Flakon könnte festlicher nicht sein.

Eine Praline als Parfum

Bereits die Eröffnung in der Kopfnote trumpft mit zwei der beliebtesten Düfte der Weihnachtszeit auf: Mandarine und Zimt! Ergänzt werden diese Aromen mit Pfingstrosen, die eine feminine Leichtigkeit mitbringen. Die Herznote liest sich wie eine Schachtel edelster Pralinen. Hier trifft der namensgebende Kakao auf Trüffel und Champagner. Die Blüten von Iris und Rosen bringen sich ebenfalls mit ein. In der Basisnote wird es warm und gemütlich. Vanille, Moschus, Ambra und Agarholz hüllen den Körper in ein opulent ein. Die Nase hinter dem Duft ist übrigens Starparfumeur Olivier Cresp, der unter anderem für zahlreiche bekannte Düfte aus dem Haus Yves Saint Laurent verantwortlich ist.

Eleganz pur!

Wer Schokolade liebt, wird mit „Rose Cocoa“ von AERIN seinen neuen Lieblingsduft gefunden haben. Den Flakon mit goldenen Elementen ziert eine Schleife aus braunem Samt, die farblich ebenfalls ganz an Kakaobohnen erinnert. Duft und Verpackung machen das Parfum zu einem exklusiven Weihnachtsgeschenk, über das sich jede Naschkatze bestimmt wahnsinnig freut. Gleichzeitig habt ihr damit einen außergewöhnlichen Duft, der so nicht immer und überall erhältlich ist.

Als grosser AERIN Fan hab ich mit Rose Cocoa einen neuen Duft in meiner AERIN Sammlung und bin total verliebt. Die Düfte von AERIN sind nicht gerade günstig, sie sind jedoch einzigartig und lassen sich sogar untereinander mischen, wusstet ihr das?

Die Düfte kriegt ihr zum Beispiel bei Globus für circa CHF 227.-

Happy Day meine Lieben

Hinterlasse einen Kommentar