Endlich, Morphe überrascht uns mit 60 verschiedenen Foundation Farbnuancen! Die 60 Farben sind in 5 Sparten ( Light, Medium, Tan, Rich und Deep) aufgeteilt und jede Sparte besitzt 12 verschiedene Nuancen, welche nochmals unterteilt sind in Cool, Neutral, Oliv oder Warm.

Es scheint, als würde Morphe eine Vorreiterrolle übernehmen, denn die Farbpalette ist riesig und gemäss Jaclyn Hill soll die Qualität der Wahnsinn sein.

Und als ob die klar abgegrenzten fünf Dutzend Farbtöne nicht beeindruckend genug wären, hat Morphe die Fluidity Foundation mit einem unglaublich günstigen Preis von 18 Dollar zugewiesen.

Die Kollektion trägt den Namen Fluidity Foundation, was soviel wie „Fliessfähigkeit“ bedeutet.

Begleitet wird die Kollektion von den Fluidity Concealern, die es in erstaunlichen 31 Farbtönen für nur 9 US-Dollar gibt. Wie die Fluidity Foundation sind sie in die gleichen fünf Hauttonstufen unterteilt, was es natürlich bei der Wahl bedeutend einfacher macht.

Gemäss Jaclyn Hill soll dieser Concealer sogar dem Shape Tape Concealer von Tarte konkurrenz machen.

Das vielleicht interessanteste Mitglied dieser Concealer-Familie ist jedoch der weiße Farbton. Der weiße Concealer ist perfekt für Cut Crease Looks und kann mit dem Fluidity Concealer oder Foundation-Farbton gemischt werden, um bei einem Jahreszeitenwechsel beliebig aufzuhellen.

Die Kollektion wäre nicht komplett ohne Puder. Morphe bringt unglaubliche 15 Nuancen von gepresstem Finishing Powder auf den Markt. Das Puder erzeugt ein weiches, mattes Finish und hat eine cremige, aufbauende Formel, die den Glanz mit einer reinen bis mittleren Abdeckung eliminiert. Das Puder gibt es für faire 12 Dollar.

Die Lancierung ist auf den 17. Januar 2019 angesetzt und ich gehöre bestimmt zu den Ersten, die eine Bestellung tätigt 🙂