Lidschatten gibt es nicht nur in den unterschiedlichsten Farbvariationen, sondern auch als Puder und Creme. Wie aber unterscheiden sich Puder- von Creme-Lidschatten und welche haben eine längere Haltbarkeit?

Da für mich ein nahtloser Übergang und Verblenden ein absolutes Muss ist, greife ich in der Regel zu Puder Lidschatten. Vielleicht auch ein Stück Gewohnheit?

Creme-Lidschatten hat viele Vorteile und bei qualitativ hochstehenden Produkten müssen auch beim Verarbeiten und Verblenden keine Abstriche gemacht werden.

Was aber ist nun der Unterschied?

Creme-Lidschatten und Puder-Lidschatten unterscheiden sich in der Konsistenz, also der Formulierung, in der die Pigmente gelöst sind. Während man unter einem Puder-Lidschatten meist gepresste Pigmente versteht, werden Creme-Lidschatten in der Regel als cremige Silikontextur hergestellt. Diese sind sehr  geschmeidig im Auftrag und je nach Pigmentdichte semi-transparent. Die Haltbarkeit beider Produkte hängt von der Beschaffenheit und Vorbereitung der Haut ab (Base). Auf gereinigter und vorbereiteter Haut (Foundation, Puder, Base) können beide langanhaltend sein. Dabei gilt: Je transparenter die Farbe, desto schneller das Verblassen.

Generell gilt also: Eine gute Grundlage für das Augen-Make-Up ist eine Lidschatten-Base.

Creme Lidschatten sind mittlerweile auch in unterschiedlichen Finish erhältlich. Also nicht mehr nur im metallischen Finish, sondern auch in als Satin und Matt.

Besonders toll bei Creme-Lidschatten finde ich das Finish. Ich trage Creme-Lidschatten nie solo, immer als Topper und ganz gezielt als Eyechatcher.

Falls ihr Creme-Lidschatten solo tragen möchtet, empfehle ich euch es mit dem Finger aufzutragen. Durch die Wärme lässt sich die Textur besser einarbeiten und verblenden. Ich arbeite aber auch hier immer mit einer Base.

Verwendet ihr Creme-Lidschatten als Eyechatcher, ist es ganz wichtig, dass der Creme-Lidschatten erst zum Schluss mit einem synthetischen und flachen Pinsel tupfend aufgetragen wird, damit die untere Schicht nicht wieder abgetragen wird.

Da Creme-Lidschatten eine flüssige Textur haben, fallen die Farben viel intensiver aus. Zuerst unbedingt auf dem Handrücken ausprobieren und aufbauend arbeiten.

Da ich gerade von Bourjois die neuen Satin Edition 24h Eyeshadows zugeschickt bekommen habe, möchte ich sie euch bei dieser Gelegenheit zeigen.

Die Farbwahl ist wunderschön. Die Kollektion enthält metallisches und satinierte Lidschatten.

Die Creme-Lidschatten von Bourjois sind nicht wasserfest, daher würde ich hier unbedingt mit einem Primer arbeiten, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Die Textur ist super leicht, krümmelt nicht und fühlt sich angenehm an.

Ich hoffe ihr habt heute den Regenschirm eingepackt, wie es aussieht regnet es heute nur einmal 🙂

Happy Day meine Lieben

Hinterlasse einen Kommentar