Provokant und gewagt, so kommt der neue Flacon vom neuen Jean Paul Gaultier Duft «Scandal» daher. Gaultier hatte schon immer einen kreativen Sinn für aussergewöhnliche Parfum Flacons. 

Bekannt geworden ist Jean Paul Gaultier durch das Korsett mit kegelförmigem Bustier, welches er für Madonna in den 80er Jahren kreierte. Es folgte seine erster Damen und Herren Duft “Classique“, und “Le Mâle“, welche noch heute als weltweite Bestseller gelten. Die torsoförmigen Flacons haben sich inzwischen als sein Markenzeichen etabliert. Jean Paul setzt beim neuen Duft “Scandal” aber noch einen obendrauf.

Der Flacon besteht aus schwerem Kristallglas mit einem Verschluss aus einer silbrigen Metalllegierung von dem nackte, gespreizte Beine einer Frau in den Himmel ragen. Trotz der provokant-gespreizten Beine wirkt der Flacon aber in keinster Weise billig, da der Flacon aus hochwertigen Materialien angefertigt wurde. Der Flacon erinnert mich eher an ein Kunstwerk als an ein anrüchiges Spielzeug.

Vielleicht muss ich noch erwähnen, dass das Design beim 30ml Flacon nicht ganz gleich ist, denn die Beine wurden nicht in den Verschluss integriert, sondern hängen lediglich an einem Anhänger. Für alle Flacon Jäger ist somit die 50ml oder 80ml Variante definitiv spannender.

Der Duft

An den verschiedenen Duftnoten kann man erkennen, wie sich der Duft mit der Zeit auf der Haut verändert. Frisch aufgesprüht duftet er leicht fruchtig, trotzdem spüre ich eine Wärme heraus, vielleicht durch den Honig. Zum Schluss, dank der Basisnote Patchpuli, hinterlässt er einen dezenten orientalischen Touch. I Like!!

Kopfnote: Gardenie, Blutorange
Herznote: Honig
Basisnote: Patchouli

Kennt ihr die Düfte von Jean Paul Gaultier?

Happy Day meine Lieben

Sponsered post by Parfumcity.ch
Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar