In den letzten Monaten hat sich die zukünftlige Royal Meghan Markle zu einer richtigen Style-Ikone gemauset. Ob es an der neuen Aufmerksamkeit liegt, an einem Stylisten oder hat die neue an Harry’s Seite tatsächlich ein Händchen für Fashion? Was klar ist, Meghan bringt mir ihrer Mischung aus klassischer Royal Garderobe und ihrem lässigen Look etwas Schwung ins königlich Haus.

Shop the Look

Heute gibt es ein paar tolle Looks von Meghan zum Nachkaufen. Meghan ist besonders bekannt für ihre Denim Looks, welche ich besonders an ihr mag. Lässig, cool ABER doch eine schöne Note von Eleganz und Weiblichkeit.

Lässige ONLY Jeans im distroyed Look, weisse, casual Bluse von S.Oliver, dazu flache Ballerinas oder Slippers mit Spitz, die passende Tasche im Shopper Stil von Ralph Lauren darf natürlich nicht fehlen.

Wenn euch Meghan’s „undone Hairstyle“ einen Ticken zu legère erscheint, empfehle ich euch zu edgy Beach waves mit etwas Salzspray.

Weiter geht es mit dem zweiten Denim Look von Meghan, auch hier sehr Stilsicher. Eine tolle Kombination, die jedes Tabu, welches für zwei verschiedene Jeans Kleidungsstücke spricht, verstummen lässt.

Joseph Janard Mantel in Camel, low waist & blue Jeans von Tommy Hilfiger, dazu schwarze Ballerinas von Pretty Ballerinas, und eine Jeans Bluse von Noisy May mit Pattentaschen.

Soft-Denim ist nach wie vor stark im Trend und keine von Euch sollte auf eine gutsitzende Jeansbluse in diesem Frühjahr verzichten. Ich bin ein absoluter Jeans-Fan, ob Hose, Hemd oder Jacke. Während die älteren Modelle ja meist im Material noch griffiger oder steiffer waren, sorgen die neuen Tencel-Qualitäten dafür, dass Blusen, Overalls und Co. schön weich fallen und eine deutlich weiblichere Note bekommen. Der helle Denim-Ton passt perfekt zur kommenden Jahreszeit und harmoniert mit jedem Haut- und Haartyp.

Übrigens weitere Frühjahrstrends 2018 erfährt ihr hier.

Seit ihr pro oder kontra Denim Look?
Happy Weekend meine Lieben

 

*In lovely Support with FashionID

Leave a Reply

%d bloggers like this: