Schon im alten Ägypten verwendeten die Frauen aus natürlichen Farbstoffen hergestellten Lippenstift und Rouge. Seither ist Make-Up ein fester Bestandteil jeder Zeit und jeder Kulture. Dahinter steckt mehr als nur Eitelkeit. Make Up ist ein kraftvolles Element, das Frauen Selbstbewusstsein verleiht, in dem es die Vorzüge unterstreicht.

Es gibt aber auch viele Mythen, wie zum Beispiel, dass dunkler Lidschatten und Eyeliner unsere Augen optisch kleiner erscheinen lassen. Hier der Beweis, dass dies so nicht ganz korrekt ist.

Vorher

Wird der Lidschatten im äusseren Augenwinkel aufgetragen und nach oben verblendet, so öffnet dies optisch das Auge, wie auch der helle Lidschatten im inneren Augenwinkel für einen frischen Blick sorgt.

Nachher

Und hier noch die Eyeliner Version.

Der makellose Teint

In der Pubertät und auch darüber hinaus haben viele Mädchen und Frauen mit unreiner Haut zu kämpfen. Mitesser, Pickelchen und Rötungen sind oft der Hauptgrund, warum Teenager beginnen, sich zu schminken. Die Kraft des Make-ups liegt hierbei darin, dass es so gut wie jeden Makel verschwinden lassen kann und man sich wieder wohl in seiner Haut fühlt.

Das Zaubertwort ist hier aber einen Face Primer. Dieser schafft eine optimale Bedingung für die Foundation, denn er glättet die Haut und lässt so die Foundation ebenmässig auftragen.

Ein wacher Blick

Wusstet ihr, dass dunkle Augenringe uns krank und fahl aussehen lassen, selbst wenn wir und pudelwohl und gesund fühlen? Auch hier schützt Make Up vor besorgten Blicken und lästigen Fragen. Das gilt auch dann, wenn die Augenringe am Montag morgen das Überbleibsel eines tollen Party-Wochenendes sind. Ein bisschen Concealer an den richtigen Stellen und schon sehen wir deutlich ausgeschlafener aus, als wir eigentlich sind.

Aber auch etwas Mascara sorgt für einen ausgeschlafenes Aussehen, denn nach oben gebogene Wimperchen öffnen die Augen und den Blick optisch und man wirkt gleich viel frischer.

Die beste Version von unserem Gesicht

Perfektes Make Up im Alltag bedeutet nicht, sich anzumalen. Vielmehr sollten Bronzer, Eyeshadow & Co dafür genutzt werden, unsere natürlichen Eigenschaften zu perfektionieren. Die richtige Farbauswahl bei den genutzten Produkten ist dabei ganz entscheidend.

Ist der Lippenstift die etwas intensivere Version des natürlichen Lippenfarbtons, der Blush das etwas kräftigere Rosa unsere natürlichen Wangenfarbe und der Lidschatten ein harmonischer Braunton, dann wirkt man trotz des Make-Ups natürlich und trotzdem rundum „verschönert“.

Meine liebsten Tricks

Etwas Highlighter über dem Lippenbogen (vor dem Lippenstift auftragen) macht die Lippen fülliger. Etwas Highlighter entlang dem Nasenrücken lässt die Nase schmaler erscheinen und eine gepflegte Augenbrauenpartie lässt das Augenmake-Up besser zur Geltung kommen.

 

Happy Day ihr Lieben

1 Comment

Hinterlasse einen Kommentar